Deadline

Deadline ist das zweite Buch der Newsfeed Trilogie von Mira Grant. Erzählt wird die Geschichte von einer Gruppe Bloggern die in den Vereinigten Staaten nach der Zombieapokalypse ihren Reportagen nachgehen. Der Roman ist nicht besonders aktionsgeladen und hat einige Längen, wer ausgiebige Feuergefechte mit den wandelnden Toten erwartet wird enttäuscht sein. Stattdessen steht der Pandemieaspekt im Vordergrund, ständig müssen die Protagonisten Bluttests über sich ergehen lassen und die größte Sorge bei Konfrontationen mit den Zombies ist die Kontamination und nicht etwa ein gewaltsamer Tod. Der Antrieb der Gruppe ist neben dem blanken Überleben die Wahrheit über Kellis-Amberlee herauszufinden, den Virus der für das große Auferstehen verantwortlich ist. Es gibt ein wenig Liebelei, ein bisschen Verschwörung, etwas Blutvergießen und eine ordentliche Portion Psychose.

Ich muß gestehen, wenn ich nicht Komplettist wäre hätte ich den Band etwa bei der Hälfte abgebrochen. Aber im Nachhinein bin ich froh es nicht getan zu haben, denn das letzte Kapitel hält eine ausgesprochen unerwartete Wendung parat und entschädigt für etliche fade Seiten. Deadline muss man aber selbst als Zombiefan wohl nicht unbedingt gelesen haben.